ANARTtheater präsentierte Gaststubentheater

 

 „Moralisch Einwandfrei!“

 

Texte, Szenen, Lieder von Gerhard Polt, Ephraim Kishon und Georg Kreisler

 

 

 

Vom 2.2. bis 20.2.2020 bespielte das ANARTtheater Hard mit großem Erfolg etliche Gaststuben in Hard und in Bregenz.

 

Mit einer bunten Collage aus Texten, Kurzstücken und Liedern unter dem Titel „Moralisch einwandfrei!“ hat sich die Gruppe wieder einmal auf neues Terrain gewagt.

 

Immer wieder Neues auszuprobieren, das Publikum jedes Mal zu überraschen, dafür steht das ANARTtheater Hard, das seit über 30 Jahren dadurch immer wieder aufhorchen lässt. So standen auch schon mal Musicals auf dem Programm neben Klassikern, Komödien, aber auch Tragödien. Und nicht allein bei der Auswahl der Stücke und der Locations, sondern auch bei der Art der Inszenierung und Umsetzung geht die Gruppe immer wieder neue Wege und stellt sich den Herausforderungen.

 

Beim heurigen Gaststubentheater waren die Schauspieler*innen ganz nah beim Publikum, sozusagen „mittendrin“ und jede Aufführung gestaltete sich anders, je nach Spielort mit seinen unterschiedlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten. Der spannendste Abend für alle war die Premiere auf dem Motorschiff MS Österreich in Hard. Auch wenn das Publikum sich in zwei Salons und auf zwei Decks platzieren durfte, sollten natürlich alle den Darbietungen folgen können, sie sehen und hören. Mit Ideenreichtum, viel Energie und Witz, haben wir das zu bestimmt 95% auch geschafft und so erlebten wir gemeinsam mit unserem Publikum einen großartigen Premierenabend.

 

Bis auf eine, gut besuchte Vorstellung, waren alle ausverkauft und die Schauspieler*innen genossen die Nähe, ja das Bad im Publikum. Die Texte, die Lieder waren nicht nur humorvoll unterhaltend, sondern auch böse und manche auch ein wenig ernst. Die Mischung aus klugen und hintergründigen Texten und Geschichten, die unseren Ansprüchen genügten, gefielen dem Publikum und regten zum Diskutieren an.

 

Den musikalischen Rahmen der Theaterabende gestaltete und bestritt die Band Sapperlotta, die mit ihrer unvergleichlichen Musik, mit Liedern aus unterschiedlichsten Ländern unser Publikum verzauberte und es in eine Klangwolke aus Stimmen, Celli, Zupfinstrumenten und Perkussion hüllte.

 

Die gesamte Gruppe – die Schauspieler*innen Elke Gander, Angela Gangl-Bereuter, Jenni Hurme, Elisabeth Lindner, Nina Malfer, Verena Steurer, Simona Wulf, Hans Braun, Roland Ettlinger, Dominik Greissing, Ralf Stoffers, die Moderatorin Maria Keckeisen-Felder, die Kostümbildnerin Traudl Schulz und die Regisseur*innen Dagmar Ullmann-Bautz und Thomas Reif sowie die Band Sapperlotta bedanken sich von ganzem Herzen bei den aufmerksamen und theaterinteressierten Gastgeber*innen der MS Österreich, der Gasthäuser Stögis, Engel und Sternen und des Hotels Schwärzler in Bregenz! Und natürlich insbesonders auch bei unserem Publikum, das diesen Abend angenommen und voller Neugier und Freude genossen hat.

 

 

https://www.facebook.com/anarttheater.hard/